Hundetreppe und Absperrgitter für Hunde

Wenn kleine oder große Hunde "hoch hinaus wollen", kann eine Hundetreppe eine äußerst vielversprechende Hilfestellung sein. Dabei ist es im Übrigen unerheblich, ob es sich um einen kleinen oder großen Hund handelt. Denn auch die "Großen" haben es mitunter schwer, beispielsweise aufgrund von Rücken- oder Gelenkproblemen ein Hindernis zu erklimmen.




Eine Hundetreppe ist einfach "unbezahlbar"
Selbst kleine Stufen im Haus stellen nicht selten ein unüberwindbares Hindernis für Welpen bzw. für kleinere Hunderassen, wie zum Beispiel Dackel, Jake-Russel-Terrier und Co. dar. Bisher war in solch' schwierigen Situation der Ideenreichtum oder die tatkräftige Unterstützung fürsorglicher Hundebesitzer gefragt. Und so wurden mittels Holzbalken, Planken, alten Kisten etc. Hilfestellungen "in Eigenregie" gebaut, die sich letztlich aber doch als nur wenig hilfreich erwiesen: nicht nur aufgrund der fehlenden Stabilität, als vielmehr bedingt durch die daraus oftmals resultierende erhöhte Verletzungsgefahr. Handlungsbedarf ist gefragt: Eine tierfreundliche Treppe von Karlie kommt da wie gerufen. Ab sofort haben es Hund und Herrchen mit dieser preislich attraktiven Anschaffung einfach leichter. Kein Vierbeiner muss mehr übermäßig oft getragen werden, und jedes höher gelegene Ziel kann aus Hundesicht endlich bequem erreicht werden. Folglich ist eine Hundetreppe eine hervorragende Unterstützung bei der täglichen Entdeckungsreise.

Für noch mehr Lebensfreude
Wie gut ist es doch, dass Karlie mitdenkt und dem "aufstrebenden" Vierbeiner mit einer Hundetreppe die Möglichkeit gibt, die wunderbare Hundewelt aus einer völlig neuen Perspektive zu betrachten. Von einer ganz besonderen Wichtigkeit ist es freilich auch, Hunden mit Gelenk- oder Rückenproblemen ein möglichst komfortables Leben zu bieten und sie mit einer Hundetreppe zu "verwöhnen". Auf diese Weise haben sie es leicht, Stufen zu erklimmen, Mauern zu bewältigen oder ins Auto zu steigen. Wo auch immer es für den Hund schwierig wird, nach oben zu kommen oder ein bestimmtes Ziel zu "erobern", bietet sich die Treppe für den Hund aus dem Hause Karlie geradezu an. Natürlich ist es mit dieser Hundetreppe ebenfalls einfacher, das weiche und bequeme Sofa vom Herrchen oder das einladende Bett vom lieben Frauchen zu besteigen. Kleine Hunde, die dafür normalerweise einen oder gar mehrere Anläufe benötigen, schaffen dies nun mit einem Schritt. Selbst größere Rassen profitieren dank der stabilen Bauweise in den unterschiedlichsten Situationen des "tierischen" Alltags von dieser wertvollen Anschaffung.

Jetzt werden Entdeckungsreisen für den Hund zum flexiblen Abenteuer
So kostengünstig eine Hundetreppe von Karlie ist, so "unbezahlbar" ist sie doch. Das Besondere ist, dass die mobile Treppe für den Hund nicht nur äußerst praktisch und sehr funktional ist. Sondern sie lässt sich auch ganz nach Belieben immer genau dort positionieren, wo sie gerade benötigt wird. Und so dürfen sich sogar Herrchen und Frauchen freuen. Können sie sich es nämlich fortan sparen, ihren geliebten Vierbeiner mühselig in den Kofferraum oder die Treppe hinauf zu tragen. Endlich geht der (Hunde-)Alltag leichter und unkomplizierter über die Bühne... - bzw. Treppe!

Ein Highlight in jedem "tierischen" Haushalt
Man stelle sich nur einmal vor, wie viel mehr Flexibilität und Freiheit sich dem Hund mit einer Karlie Hundetreppe bietet. Dank ihrer stabilen und hochwertigen Verarbeitung wird man sicherlich lange Zeit viel Freude mit der Treppe haben. Übrigens sind moderne Modelle sogar zusammenklappbar und ermöglichen es demgemäß, ganz einfach eingepackt und von A nach B transportiert zu werden. Idealerweise wird das robuste Konstrukt durch spezielle (Metallbügel-)Verschlüsse ergänzt, sodass die Hundetreppe nach dem Aufbau in sich stabil und sicher steht. Nicht zuletzt sind mehrere gummierte Füße im unteren Teil des Karlie-Treppchens angebracht, sodass buchstäblich nichts mehr "schief gehen" kann. Jeder Hundebesitzer sollte seinem geliebten "Fell-Freund" etwas so Wertvolles gönnen, wie eine Treppe für den Hund von Karlie.